blumbryant gmbh

Postfach 258, 4601 Olten

©2019 by blumbryant gmbh

Impressum    Datenschutz

  • Gabriele Bryant

Praxistipp: Teilen - der Ritterschlag in der Interaktion auf Social Media


Wenn ein Facebook- oder Twitter-Nutzer Ihre Inhalte teilt, dann ist der der Ritterschlag in der Interaktion. Denn einerseits gibt Ihnen das Teilen eine viel höhere Reichweite über die Freunde und Follower des Nutzers. Anderseits identifiziert der Nutzer sich gegenüber seinen Freunden oder Followern mit Ihren Inhalten - und dazu braucht es viel!   


Um zu wissen, was es dazu braucht und wie Sie Nutzer dazu bringen können, mehr zu teilen, müssen Sie die Motivation hinter dem Teilen verstehen und «abholen» können. 

Menschen teilen Inhalte auf sozialen Plattformen:


1. Um ihre Freunde zu informieren oder zu unterhalten: Nutzen und Mehrwert Dazu eignen sich besonders lustige Bilder, spannende Videos, witzige Sprüche, aber auch Informationen über interessante Rabatte oder spannende Events... 


2. Um sich selbst zu profilieren: Personal Branding  Hier gilt es, den so genannten Ich-Faktor abzuholen. Dazu eignen sich am besten Lifestyle-Brands und Luxus-Produkte, die neuste Mode, teure Uhren, heisse Autos, hippe Gadgets, exklusive Nahrungs- und Genussmittel, etc. 


3. Um Beziehungen aufzubauen/zu pflegen: Geteilte Interessen  Viele teilen Inhalte, um mit Menschen in Kontakt zu kommen oder zu bleiben, mit denen sie sonst nicht in Kontakt sein würden. Dieses Verhalten greift besonders im Blogger- und Karrierebereich. 


4. Um am Geschehen teilzuhaben: Dazu-Gehören Viele Nutzer teilen Inhalte, um quasi als Überbringer der Botschaft an grossen Events teilzuhaben. Dazu eignen sich vor allem sensationelle Nachrichteninhalte. 


5. Um ein Anliegen, eine Organisation oder eine Person zu unterstützen: Altruismus Social Media ist auch das Medium, mit dem Einzelne ihrer Stimme mehr Gewicht geben können. Unter anderem indem sie Inhalte zu Charity-Projekten, Crowd-Funding Projekten, NGO-Nachrichten oder sonstigen von ihnen als gesellschftlich wichtig gewerteten Dingen teilen. 

Für Hotels eignen sich vor allem die Motivation des Mehrwerts und des Personal Brandings. Liefern Sie Ihren Nutzern interessante, relevante, nützliche Inhalte und/oder den glamourösen Hintergrund, vor dem sie sich profilieren können.