Raus aus der Preisspirale!

Nur wer anders ist, kann auch andere Preise verlangen:

Ihre klare Positionierung zählt!
Webseiten kann doch jeder...

Nicht, wenn Sie damit Direktbuchungen verkaufen wollen.

Für verkaufsoptimierte Webseiten:
«I'M ON SOCIAL MEDIA BECAUSE IT SELLS STUFF.»

Gary Vaynerchuck, Unternehmer und Investor, am World Travel & Tourism Council 2015

Social Media strategisch einsetzen:

«Liebe Gabriele - Wenn du einen Kurs ausschreibst, schaue ich immer genauer hin, weil ich weiss, dass deine Events kurz und knackig, informativ, relevant und praxisorientiert sind! Und das Handout ist super! Merci vielmal.»

Wissen aufbauen mit Schulungen, Kursen und Workshops!
Mehr Wissen durch Austausch - es lohnt sich!

Die HospitalityCamps 2017

Mehr dazu
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Antworten zu finden.

Online-Marketing Coaching & Support

Übersicht über 22 verschiedene Web Booking Engines!

Hier anfordern
«Wir können Blum,Bryant mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen...»
Lesen Sie, was zufriedene Kunden sagen.
Kompetenter und motivierender Input für Ihre Veranstaltung:
Vorträge und Referate.
 
 
Raus aus der Preisspirale!
<p>Nur wer anders ist, kann auch andere Preise verlangen:<br /></p>
Webseiten kann doch jeder...
<p>Nicht, wenn Sie damit Direktbuchungen verkaufen wollen. <br /></p>
«I'M ON SOCIAL MEDIA BECAUSE IT SELLS STUFF.»
<p>Gary Vaynerchuck, Unternehmer und Investor, am World Travel &amp; Tourism Council 2015<br /></p>
<p><em><span style="font-family:Cambria;mso-ascii-theme-font: minor-latin;mso-fareast-font-family:&quot;Times New Roman&quot;;mso-hansi-theme-font: minor-latin" lang="DE">«Liebe Gabriele - Wenn du einen Kurs ausschreibst, schaue ich immer genauer hin, weil ich weiss, dass deine Events kurz und knackig, informativ, relevant und praxisorientiert sind! Und das Handout ist super! Merci vielmal.»</span></em></p>
Mehr Wissen durch Austausch - es lohnt sich!
<p>Die HospitalityCamps 2017</p>
Sie haben Fragen?
<p>Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Antworten zu finden.<br /></p>
<p>Übersicht über 22 verschiedene Web Booking Engines!<br /></p>
«Wir können Blum,Bryant mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen...»
Kompetenter und motivierender Input für Ihre Veranstaltung:

Themen, Trends und Tools in der Travel Technologie: Neues von der ITB 2018

11.03.2018

Der Besuch der ITB hat auch 2018 wieder ein paar spannende Entdeckungen gebracht: neue Anbieter, neue Produkte oder auch nur interessante Weiter-Entwicklungen bei den Altbekannten - hier ein Ausschnitt aus zwei Tagen ITB für alle, die nicht dabei sein konnten oder vielleicht das Eine oder Andere nicht gesehen haben:

2017 waren die grossen Themen mobile Checkin und Roomkeys, mobile Payment, Ratenvergleichs-Widgets und Exit Overlays, Gästekommunikation via App oder auch MICE Booking. Artificial Intelligence wurde oft erwähnt, war aber bei weitem nicht überall drin, wo es draufstand. 

Heuer dagegen ist Artificial Intelligence definitiv angekommen und die von mir beobachteten grossen Themen sind heuer:

1. Künstliche Intelligenz zur automatisierten Analyse und Nutzung von Daten, zur Personalisierung des Gästeerlebnisses schon auf der Webseite, in der Einbindung von Messenger-Kommunikation und/oder Chatbots etc. 

2. Sprachsteuerung in allen Hotelbereichen, ob intern an der Reception oder im Revenue Management oder durch den Gast zum Abruf von Informationen oder für die Raumsteuerung.

3. Plattformen: Immer mehr Anbieter gehen dazu über, externe Tools/Anbieter zu integrieren, um ihren Kunden multiple Funktionen auf der eigenen Plattform zu ermöglichen. 

4. Ein Thema, das bei den Anbietern leider nicht besonders in den Vordergrund gestellt wurde, auch wenn es das sollte: Die EU DSGVO und ihre Umsetzung durch Datenverarbeiter.

Weitere Beobachtungen am Rande: Die "Asiaten" kommen, nicht nur als Touristen, sondern auch als Travel-Tech Anbieter. Heuer waren viel mehr asiatische Tech Companies an der ITB vertreten als noch im letzten Jahr. 
Und: Der Hashtag wird entdeckt, sorgt aber in punkto Werbeslogans nicht unbedingt für mehr Aussagekraft oder Alleinstellung. 


Triptease: Von Disparity Dungeon bis Website Chatbot

Vor 3 Jahren einer der Pioniere der Preisvergleichs-Widgets auf der Webseite hat sich auch Triptease weiterentwickelt. Das Widget wird heute aufgrund der zunehmenden Preisdynamisierung nicht mehr auf der Webseite, sondern nur in der IBE – suchabfragebasiert – angezeigt.
Laut Triptease werden in der Schweiz knapp 30% der Hotels von den OTA unterboten, ohne es zu wissen – vor allem auf den mobilen OTA-Tools, wo selten durch die Hotels geprüft wird. Mit dem Disparity Dungeon Tool von Triptease wird die Anzeige einer Disparität nicht nur im Widget unterbunden, der Hotelier erhält auch einen Alert, sodass er sich seinen Vertragspartner zur Brust nehmen kann. 
Mit dem neuen Message Porter können so genannte Exit Messages auf der Webseite eingestellt werden, die je nach Verhaltens des Nutzers der Webseite personalisiert werden. Des Weiteren bietet das neue Front Desk Tool ein Chatfenster mit einem Chatbot, der mittels künstlicher Intelligenz vorkonfigurierte Fragen beantworten und aus seinen Interaktionen mit Gästen stetig dazulernen kann. 

www.triptease.com


Easybooking: Automatisierte Emailangebote

Dieses Angebot eignet sich laut Easybooking besonders für kleinere oder mittlere Hotels und Ferienwohnungsanbieter, die einerseits viele Emailanfragen erhalten und deren Reception andererseits nicht durchgehend besetzt oder oft überlastet ist. Mit Easybooking erhält der anfragende Gast automatisch ein Angebot per Email. Damit soll verhindert werden, dass er die sonst übliche Wartezeit auf die Antwort dazu nutzt, weitere Webseiten aufzusuchen und dort ebenfalls Angebote anzufragen oder zu buchen. Das Angebot ist via feratel mit dem Eventkalender der Tourismusdestination verknüpfbar und lässt sich attraktiv formatieren sowie ggfs. mit alternativen Daten und Zimmerkategorien bestücken. Ein Erinnerungs-Email ist auch Teil des Tools. 


www.easybooking.eu


Ve Global: Weniger Buchungsabbrüche, mehr Direktbuchungen

Vor 4 Jahren eine mehr oder weniger reine Remarketing-Lösung hat sich auch Ve weiterentwickelt und bietet kontext-basierte Werbung sowie einen digitalen Buchungsassistenten für Webseiten an.
Mithilfe „statistischer Zwillinge“ kann Ve potentielle Neukunden im Internet identifizieren und mit für sie passenden Werbeinhalten angesprochen werden. Ziele von Ve sind erstens mehr Besucher auf die Webseite zu bringen, zweitens durch einen digitalen Assistenten die Buchungsabbrüche zu reduzieren und drittens die Abbrecher mittels Retargeting/Remarketing zurückzuholen und doch noch zu Buchern zu machen. Geplant ist ausserdem eine SaaS-Plattform, mit der Unternehmen jeder Grösse Kampagnen selbständig planen und durchführen können. 

www.ve.com


Upselling mit OakyApp

Oakyapp ist ein Startup aus den Niederlanden, das eine provisionsfreie, personalisierte Upselling-Plattform betreibt. Die Kosten beginnen bei €100/Monat.
Die App integriert sich ins PMS und verschickt automatisiert Angebote an anreisende Gäste – von Flughafentransfer bis zu Zimmer-Upgrade, Frühstück oder Tickets für Sehenswürdigkeiten. Dazu kommt die Möglichkeit von Live-Feedback des Gastes während der Aufenthaltes.

Nun bieten ja viele bestehende Hotel-IT schon Möglichkeiten für Pre-Stay Mails (auch wenn damit mangels Emailadressen, z.B. bei Booking-Buchern, nicht immer alle Gäste erreicht werden können). Frage ist also, ob Oaky aufgrund eines besseren Layouts evtl mehr Conversions bringt als diese.
Die Herausforderung – wie mit jeder externen App: die Gäste zur Nutzung motivieren.

www.oakyapp.com



Insecia: Travel Tech auch für ganz kleine Hotels und Ferienwohnungen

Insecia hat sich spezialisiert auf kleine bis mittlere Hotels, Pensionen und Apartment-Anbieter und bietet ein PMS mit IBE und Channel Manager, Web-Contentmanagement, eine Shop und Gutschein-Lösung, sowie eine System für die Erstellung von Rechnungen. Preise für das PMS und IBE beginnen bei €30.- pro Monat (Netto). Alle Komponenten können miteinander kombiniert und bei Bedarf in andere System integriert werden.

www.insecia.com



IDeaS: Revenue Management via Sprachsteuerung

Auch IDeaS setzt auf Amazon Echo und Google Home nach dem Motto „No UI is the next UI“ (= "Die Zukunft der Benutzeroberfläche ist, dass es keine Benutzeroberfläche mehr braucht")  – die Nutzung aller Systeme also ohne die Notwendigkeit manueller Bedienung.
IDeaS-Nutzer haben künftig Zugriff auf alle Daten auch via Sprachsteuerung. So kann der Revenue Manager künftig morgens ins Büro kommen und einfach sagen „Alexa, zeig mir die Ergebnisse von gestern!“ oder „Zeig mir, was wir für Dezember geplant haben!“.

Mehr dazu bei www.ideas.com


Hotelchamp: Personalisierte Gästeansprache auf der Webseite

Hotelchamp bietet Widgets, die Webseitenbesucher auf der Basis ihrer Herkunft (Booking, Tripadvisor, Google...) ansprechen und ihnen sofort ein dazu passendes Angebot unterbreiten. Ziel ist natürlich die Steigerung der Direktbuchungen auf der Webseite. 


www.hotelchamp.com


Hotelnetsolutions – die IBE der 1001 Möglichkeiten

One Page Booking ist neu die IBE mit den meisten Konfigurationsmöglichkeiten, nicht nur in punkto Farbe und Schrift, sondern auch in punkto Funktions-Elemente und Buchungs-Schritte, die ganz nach Bedarf definiert werden können.
Zum Beispiel können kostenfreie Extraleistungen je nach Umsatz des Gastes freigeschaltet werden, das Angebot kann nach Zimmer oder Rate sortiert werden, Bestseller können dynamisch promotet werden und es kann sogar ein „Nur noch x Zimmer frei!“-Element dazugeschaltet werden. Durch den Sticky Header hat der Gast de Eckdaten seiner Buchung zudem immer im Blick, während er die IBE nutzt.

Mehr Infos zum Funktionsumfang gibt es hier bei www.hotelnetsolutions.com.



Protel goes Plattform und bietet neuen Marktplatz

Auch Protel hat den Plattformgedanken verinnerlicht und wird neu einen „Marktplatz“ an zusätzlichen, externen Anbietern für Funktionen wie Reviews, POS etc. bieten, deren Tools man ins eigene Protel-PMS integrieren kann. Man kann künftig sogar externe PMS in Protel integrieren.


www.protel.net


Travelclick für clevere Emailkampagnen

Travelclick hat an der ITB ein Tool vorgestellt, das auf der TravelClick Guest Management Solutions Plattform (das ist ihr CRM) die Planung von Emailkampagnen mit künstlicher Intelligenz optimiert. Basierend auf Milliarden gespeicherter Email-Daten (Lesezeitpunkt, Klickverhalten, Umsatz) können Kampagnen nach dem besten Empfangs- und Buchungszeitfenster für jeden Gast geplant werden. Ausserdem hat Google TravelClick zum Gold Partner ernannt – dies ermöglicht Travelclick-Kunden eine optimierte Planung und Durchführung von Adwords Kampagnen. 

www.travelclick.com


HelloGuest: Das Gästeerlebnis als App und sprachgesteuert

2014 startete HelloGuest als "roompad". Heute bietet das System sowohl eine native App als auch eine „progressive“ App (die eine muss man herunterladen, die andere nicht), die man per Hotel-TV, per Weblink oder über das WLan-Loginfenster starten kann. 
Über HelloGuest lassen sich unter anderem in-house Angebote verkaufen, Checkin-, Checkout- und Roomkey-Funktionen managen, beim Payment ist ein Ausgabensplitting möglich und die Rechnung wird per Email nach Hause geschickt. 
Im Zimmer können die Gäste mittels Alexa Gästemappen-Informationen abrufen, mit  Housekeeping oder Room Service kommunizieren sowie Raumsteuerungsfunktionen nutzen.

www.helloguest-solutions.com


Rateboard: Revenue Management für den Wellnessbereich und die Destination

Rateboard selbst ist als Revenue Management Tool nicht neu, wird aber in den kommenden Monaten Revenue Management für den Spa und Wellnessbereich lancieren mit „dynamic pricing“-Modellen, basierend auf dem Wetter, der Auslastung oder den Gästegruppen zum Beispiel. Des Weiteren ist Revenue Management und Benchmarking für Destinationen geplant.

www.rateboard.io


Diginet Media: "Hands-off"-Steuerung von 360-Grad Panoramen

Interessant für Reisebüros oder auch den Empfangsbereich grösserer Ferien- oder Resort-Hotels: Zimmer, Wellnessbereich, Restaurants etc. können dem Kunden/Gast direkt via Sprachbefehl und 360-Grad-Panorama vorgeführt werden.

Die Sprachsteuerung, das zeigt sich auch in diesem Video, ist noch nicht dort, wo sie ziemlich bald sein wird. Aktuell funktioniert sie meist noch über ein relativ mühsames Vorlesen-Lassen von Auswahlmöglichkeiten. Ich bin jedoch sicher, dass ziemlich bald die verschiedenen Ansichten auch ganz direkt per Sprachbefehl abgerufen werden können - alles eine Sache der Zeit und der Programmierung. 

www.diginetmedia.de


Snapshot: zentrales Datenanalyse Cockpit mit Marktplatz

Vor 3 Jahren als Startup zum ersten Mal bei der ITB hat Snapshot sein Angebot zur Datenzusammenführung weiter ausgebaut, sowohl für Gruppen als auch für Einzelhoteliers. Vorteil ist der zentrale und strukturierte Datenüberblick in einer einzigen Übersicht für das gesamte Team: Revenue Management, Occupancy und Pickup, OTA Kommissionen mit Net Revenue, Net ADR und NetRevPAR, Occupancy-Alerts, Social Media KPI, Forecasting und Budget.  
Auch Snapshot baut auf den Plattform-Trend und bietet einen „Marktplatz“, wo man unterschiedliche externe Tools für Bewertungen, Revenue Management etc. zusätzlich integrieren kann.

www.snapshot.travel


SHR:

SHR-Kunden und Nutzer der Windsurfer Booking Engine können nun auf die Registered Guest Funktion zugreifen, die erlaubt vertrauliche Preise innerhalb der IBE darzustellen. Dazu ist kein CRM nötig. Zudem hat sich die Buchungsstrecke von ursprünglichen 8 Schritten auf 4 reduziert und spart somit 50% der Buchungszeit. Dies hilft dabei Konvertierungsraten zu verbessern. 

www.shr.global


DailyPoint: Datenverarbeitung absolut EUDSGVO-konform

Jeder Anbieter an der ITB, dessen Produkt Daten verarbeitet, gab an, die Bestimmungen der im Mai kommenden EU DSGVO zu berücksichtigen. Keiner hat dies jedoch so explizit dargestellt wie DailyPoint. Die wichtigsten Funktionen wie Löschung oder Herausgabe persönlicher Daten an den Gast sowie der Nachweis des Opt-ins sind hervorragend ins Produkt integriert.
Auch wenn Sie DailyPoint nicht nutzen, sollten Sie sich umgehend von Ihren datenspeichernden und datenverarbeitenden Partnern für PMS, IBE, CRS etc. zeigen lassen, wie diese die neuen, verbindlichen Regeln erfüllen. Denn als Hotelier sind Sie letztendlich verantwortlich dafür, dass Ihre Dienstleister sich betreffend der Daten Ihrer Gäste an die Gesetze halten.

www.dailypoint.com


Review Pro: Messaging Hub für alle gängigen Messenger

Die „In-Stay Survey“-Funktion ist zwar nicht ganz neu, aber dennoch interessant, denn damit kann Gästefeedback schon während des Aufenthalts automatisiert eingeholt werden. Laut ReviewPro kann ein Vorteil der Automatisierung sein, dass Gäste einer solchen Umfrage ehrlicher beantworten, als sie es evtl. gegenüber den Mitarbeitenden oder Gastgebern tun. 

Neu ist die Einbindung zahlreicher Messenger-Software über den Messaging Hub. Gästenachrichten aus unterschiedlichen Kommunikationskanälen wie Whatsapp, Facebook Messenger, WeChat, Skype, etc. können damit aus einer einzigen Plattform heraus entgegengenommen und beantwortet werden. 

www.reviewpro.com


bd4travel: "One size fits all" ist Vergangenheit

Weniger für Einzelhotels, eher für sehr grosse Reiseunternehmen mit mehr als 100'000 Webseitenbesuchern pro Monat: Direktes Tracking des Benutzerverhaltens auf der Webseite plus Cookie zur Wiederkennung hilft dabei, den Kunden genau mit den Inhalten abzuholen und anzusprechen, die ihn interessieren. „Die Webseite muss dem Kunden zuhören“, dann kann sie ihn so personalisiert und nützlich bedienen, als wäre er im Reisebüro.
Auch wenn dieses Tool eher für grosse Webseiten geeignet ist, so zeigt sich hier jedoch sehr deutlich ein Trend, der auch für kleinere Webseite und Betriebe gilt: Kein (Ferien-)Gast will heute mehr „one size fits all“ – die Gäste wissen, dass Sie ihre Daten besitzen und sie erwarten, dass Sie damit etwas Schlaues und für Ihre Gäste Nützliches anfangen. 


www.bd4travel.com


Menthamedia: Offline und online toll kombiniert

Menthamedia bietet die Möglichkeit, corporate publishing online und offline miteinander zu verknüpfen. Beispiel ist das Magazin der Romantik Hotels, das als Printprodukt erscheint und gleichzeitig auch als Onlineversion in einem für den Leser praktischen (und SEO-tauglichen)  Kachel- statt dem gängigen Durchblätterformat. 

www.menthamedia.de


Novility: Interaktives Staff-Training am Bildschirm

Ganz was anderes: Novility bietet eine Lösung zum interaktiven und standardisierten Staff-Training mit Bewegungs- und Spracherkennungs Technologie: z.B. im Housekeeping, für SOPs, Ergonomietraining, und Basic-Sprachkurse.

www.novility.com

Übersicht Web Booking Engines 2017

Das Update: Die aktuelle Übersicht über Web Booking Engines im deutsch-sprachigen Raum können Sie auf dieser Seite anfordern!

IBE Übersicht
 
 

BLEIBEN SIE INFORMIERT:

Aktuelle Informationen und Tipps für Ihr Online und Social Media Marketing.

Hier können Sie den Online Marketing Newsletter lesen und gratis abonnieren: Newsletter-Archiv.