Raus aus der Preisspirale!

Nur wer anders ist, kann auch andere Preise verlangen:

Ihre klare Positionierung zählt!
Webseiten kann doch jeder...

Nicht, wenn Sie damit Direktbuchungen verkaufen wollen.

Für verkaufsoptimierte Webseiten:
«I'M ON SOCIAL MEDIA BECAUSE IT SELLS STUFF.»

Gary Vaynerchuck, Unternehmer und Investor, am World Travel & Tourism Council 2015

Social Media strategisch einsetzen:

«Liebe Gabriele - Wenn du einen Kurs ausschreibst, schaue ich immer genauer hin, weil ich weiss, dass deine Events kurz und knackig, informativ, relevant und praxisorientiert sind! Und das Handout ist super! Merci vielmal.»

Wissen aufbauen mit Schulungen, Kursen und Workshops!
Mehr Wissen durch Austausch - es lohnt sich!

Die HospitalityCamps 2017

Mehr dazu
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Antworten zu finden.

Online-Marketing Coaching & Support

Neue Übersicht über 22 verschiedene Web Booking Engines!

Hier anfordern
«Wir können Blum,Bryant mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen...»
Lesen Sie, was zufriedene Kunden sagen.
Kompetenter und motivierender Input für Ihre Veranstaltung:
Vorträge und Referate.
 
 
Raus aus der Preisspirale!
<p>Nur wer anders ist, kann auch andere Preise verlangen:<br /></p>
Webseiten kann doch jeder...
<p>Nicht, wenn Sie damit Direktbuchungen verkaufen wollen. <br /></p>
«I'M ON SOCIAL MEDIA BECAUSE IT SELLS STUFF.»
<p>Gary Vaynerchuck, Unternehmer und Investor, am World Travel &amp; Tourism Council 2015<br /></p>
<p><em><span style="font-family:Cambria;mso-ascii-theme-font: minor-latin;mso-fareast-font-family:&quot;Times New Roman&quot;;mso-hansi-theme-font: minor-latin" lang="DE">«Liebe Gabriele - Wenn du einen Kurs ausschreibst, schaue ich immer genauer hin, weil ich weiss, dass deine Events kurz und knackig, informativ, relevant und praxisorientiert sind! Und das Handout ist super! Merci vielmal.»</span></em></p>
Mehr Wissen durch Austausch - es lohnt sich!
<p>Die HospitalityCamps 2017</p>
Sie haben Fragen?
<p>Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Antworten zu finden.<br /></p>
<p>Neue Übersicht über 22 verschiedene Web Booking Engines!<br /></p>
«Wir können Blum,Bryant mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen...»
Kompetenter und motivierender Input für Ihre Veranstaltung:

ITB 2017: Innovation News

11.03.2017

Drei Tage ITB, drei Tage Termine, drei Tage Marschieren durch die Hallen haben auch dieses Jahr wieder einige neue Entdeckungen gebracht. Die grossen Themen dieses Jahr, wie zu erwarten: Mobile Checkin/Checkout, mobile Roomkey, mobiles Bezahlen für Hotels und Restaurants, Ratenvergleichs-Widgets und Exit Overlays, Apps zur Gästekommunikation, MICE Booking. Artificial intelligence wurde öfters erwähnt, ist aber noch noch nicht wirklich überall drin, wo es draufsteht. Robots sind nicht im Kommen, sondern schon hier. Ebenso natürlich Virtual Reality. Für alle, die dort waren und vielleicht doch nicht alles sehen konnten und natürlich für alle, die nicht dabei sein konnten: die interessantesten Produkte, Anbieter und Entwicklungen von der diesjährigen ITB. Viel Spass!

"Feature Booking" bei Hospitalitypulse

Mit der FIRE Booking Engine Extension bietet HospitalityPulse dem Gast die Möglichkeit, gezielt all die Features auszuwählen, auf die er besonderen Wert legt - z.B. Balkon, Aussicht, Bettgrösse etc. "Der Gast upgraded sich quasi selbst" laut CEO Boettner. Die Engine stellt dabei sicher, dass auch nur tatsächlich mögliche und noch verfügbare Features und Zimmer ausgewählt werden können.

Mehr dazu hier.

MICE Booking Engine von Hotelnetsolutions

Die OnePage Booking Engine von Hotelnetsolutions wurde nun für den MICE-Bereich adaptiert. Pauschalen können nach Wunsch definiert werden, Kunden können sie auf übersichtliche Art vergleichen. Je nach Personenzahl und Bestuhlungswunsch werden die verfügbaren Räume angezeigt. Zimmer und Zusatzleistungen können nach Wunsch dazugebucht werden.

Mehr dazu hier

ReGuest Angebotsgestaltung auch für MICE

Die Firma Zeppelin aus Südtirol vertreibt ReGuest, eine Möglichkeit, die Anfragen von Gästen statt mit langweiligen PDF mit attraktiven und interaktiven Angeboten online zu beantworten. Diese Funktionalität von ReGuest wurde nun auch für den MICE-Bereich übernommen.

Mehr dazu hier

Pepper der Receptions-Roboter

Perfektes Kindchenschema sorgt dafür, dass der kleine Roboter Pepper als süss und nicht als bedrohlich empfunden wird. Und er kann natürlich Einiges: z.B. Gäste einchecken, sie um eine Bewertung bitten, ihnen das Angebot des Hotels vorstellen, uvm. 

Mehr dazu hier

MENU App für den F&B Bereich

Mit der MENU App kann der Gast bequem die Speisekarte abrufen, bestellen, nachbestellen und bezahlen, ohne auf den Kellner warten zu müssen. Das bedeutet schnelleren Umschlag und auch grösseren Umsatz für Gastronomiebetriebe jeglicher Art vom Restaurant zum Takeaway, aber auch in den Lobbies von Hotels, in der Cigar Lounge, im Aussenbereich, am Pool oder auch im Meeting-Bereich. MENU ist im Einsatz in vielen Restaurants, aber auch in der Catering-Zone der SBB zwischen Genf und St. Gallen. 

Mehr dazu hier

Vorausschauende Kostenoptimierung mit Fairmas

Kosten sollten ebenso vorausschauend geplant und optimiert werden wie Preise. Fairmas GmbH bietet dafür ein Software-Tool, mit dem Kostenoptimierungsmöglichkeiten für die nächsten Monate "forecasted" werden können und das darüber hinaus auch die Berechnung von "What if"-Szenarien ermöglicht, z.B. "Was passiert, wenn wir renovieren und dabei soundsoviele Zimmer vom Markt nehmen müssen?"

Mehr dazu hier

Hotelkit jetzt mit Facebook Messenger Gästekommunikation

Die interne Kommunikations-Anwendung von Hotelkit ist neu auch mit einer Facebook Messenger Anbindung ausgerüstet, mit der Gäste direkt über ihren eigenen Facebook Messenger auf dem Smartphone mit dem Hotel kommunizieren können. Die Nachrichten müssen im Hotel nicht separat auf Facebook Messenger bearbeitet werden, sondern erscheinen in der Oberfläche der Hotelkit Anwendung und können so auch verschiedenen Mitarbeitern oder Abteilungen zur Bearbeitung weitergeleitet werden.


Mehr dazu hier

Secret Rates und Remarketing bei SimpleBooking

Die IBE von SimpleBooking bietet sehr coole neue Features. Zum bekannten Ratenvergleichswidget kommen neu die "secret rates" hinzu, die der Gast entweder mit seinen Email-Daten oder seinem Facebook-Login öffnen kann. Hier kann der Hotelier quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit günstigere Preise bieten und zugleich Gastdaten einholen. Wenn der Gast die Secret Rate nicht bucht, kann ihm ein Email mit einem anderen bzw. noch besseren Angebot nach-gesendet werden.
Dazu kommen neue Möglichkeiten, aus der IBE heraus Google Adwords auf Zimmerangebote zu schalten sowie Buchungsabbrecher mit einem Exit Overlay abzufangen und ihnen mit personalisiertem Remarketing im Google Display Network zu folgen. (Exit Oberlay = Popup, das erscheint, wenn Webseitenbesucher die Seite schliessen wollen)

Mehr dazu hier

Suitepad neu mit Sony Xperia Display - auch ohne Tablet

Der digitale Concierge von Suitepad bietet neu auch die Möglichkeit, Inhalte ohne Tablet direkt auf eine Oberfläche - horizontal oder vertikal - zu projizieren. Dort können sie vom Gast mit denselben Touchfunktionen genutzt werden wie auf dem Tablet.

Mehr dazu hier

Mobile Checkin & Roomkey von Hotelbird

Hotelbird liefert eine App, mit der Gäste im Hotel einchecken, ihre Zimmertür öffnen und bezahlen können - mit direkter Anbindung an die grossen PMS-Anbieter wie Oracle, Sihot etc.

Mehr dazu hier

Mixed Rates in der IBE von AvailPro

Die Möglichkeit für Gäste, mehrere unterschiedliche Raten zugleich zu buchen, gibt es noch nicht sehr oft in Internet Booking Engines. Rita Varga von AvailPro erläutert den Nutzen dieser Funktion in der eigenen IBE.

Mehr dazu hier

Direkte Anbindung an Reise-Veranstalter bei HotelConsolidator

Endlich: Statt fixen Verträgen mit festen Preisen und Kontingenten können Hotels via Hotelconsolidator mit dem «Leisure Connector» ihr Angebot direkt, flexibel und in Echtzeit mit Reiseveranstaltern teilen. Damit wird jetzt auch das kleinere Individualhotel interessant für die großen Reiseveranstalter.

Mehr dazu hier

Neues Rate-Widget in von Interalp Tourismus

Interalp Touristik bietet Hotels nicht nur die Webbox Booking Engine für die eigene Webseite, sondern auch das Yield und Channel Management Tool SalesBox. Für die SalesBox gibt es nun als kostenlose Zugabe auch ein neues Ratewidget, das auf der eigenen Webseite nach Wunsch eingebaut, in den Farben komplett angepasst und mit Zusatzleistungen für die eigenen Raten versehen werden kann. Die RateBox funktioniert aber auch mit dem Channel Manager von Bocco Yield.

Mehr dazu hier.

Energiekosten sparen mit Betterspace

Betterspace bietet verschiedene digitale Lösungen wie Konferenzleitsysteme, Displays oder Gästetablets. Sehr interessant sind jedoch auch die Lösungen für WLan, VoiP Telefonie und vor allem die hier vorgestellte automatische Heizenenergiesteuerung für die Gästezimmer.

Mehr dazu hier

Mobile-first PMS von Mews Systems

Mews Systems bietet ein PMS, das "mobile first"-konzipiert ist, sodass es den Checkin ohne Reception-Desk ermöglicht, sogar auf dem Smartphone. Dazu gibt es eine Mobile Concierge App, mit der Gäste unter anderem direkt einchecken können. Ein weiterer Bonus des Systems ist die absolute und konsequente Offenheit der Schnittstellen gegenüber allen komplementären Anbietern.

Mehr dazu hier

<

Umfassende Customer Insights bei Cross-tinental

Cross-Tinental bietet eine Plattform mit mehreren wichtigen Tools. Eines davon ist Nsights, ein umfassendes Dashboard mit Informationen über die Zusammensetzung der Gäste, ihr Such- und Buch-Verhalten über OTA oder über die Webseite etc. - und das alles in Relation zur Nachfrage und zum Pricing.

Ein weiteres sehr interessantes Tool ist "Social Tables", ein 3D-Raumplanungstool mit der Möglichkeit, Angebote für Seminarkunden interaktiv erstellen zu können.

Mehr dazu hier

Weitere ITB Entdeckungen:

IDeaS arbeitet jetzt auch mit nSight Travel Intelligence zusammen, um die eigene Pricing und Revenue Management Software mit zusätzlichen Auswertungen von Reise-Daten und Online-Nachfrage-Daten zu optimieren. Damit haben IDeaS-Nutzer nun Zugriff auf die Daten von mehr als fünftausend Reise-Websites und können wichtige Erkenntnisse über das Verbraucherverhalten (z.B auch die Relation zwischen Buchungsabsicht und Preis) in ihr Pricing und Revenue Management einfliessen lassen. 

Live OS von eRevMax bietet die Möglichkeit, alle oder zumindest mehrere unterschiedliche Hotel-Tech Tools und Kanäle für Analyse und Statistik, Ratenvergleich, Revenue Management, Channel Management, Reputation Management, Buchungen etc. auf einer Plattform gebündelt zu nutzen. 


Reputize bietet ein Tool für die Aggregation, Sammlung und das Benchmarking von Bewertungen.

ReviewPro bietet neu auch Case Management und Workflows, also die Zuteilung und Bearbeitung von Bewertungen im Team. Sowie einen neuen Guest Messaging Hub, den Gäste mit ihren eigenen, unterschiedlichen Messengern nutzen können.

Hotelchamp bietet "Triggering Tools", um Webseitenbesucher basierend auf ihrem Nutzungsverhalten mit spezifischen Botschaften, mit Gutscheinen, Preisvergleich, Exit Tools, etc direkt anzusprechen:

Roompad bietet Apps fürs Einchecken, Auschecken und Bezahlen, als Zimmerschlüssel-auf-dem-Smartphone, für Infoterminals, als digitale Gästemappe auf dem Tablet oder mit Amazon Alexa als stimmgesteuertem digitalem Concierge.

Triptease bietet ausser dem bekannten Ratenvergleichswidget für die Webseite auch ein Tool, um "Disparity" zwischen OTA- und Hotel-Preisen zu verfolgen bzw. anzuzeigen wenn OTA das Hotel unterbieten.

Übersicht Web Booking Engines 2017

Das Update: Die aktuelle Übersicht über Web Booking Engines im deutsch-sprachigen Raum können Sie auf dieser Seite anfordern!

IBE Übersicht
 
 

BLEIBEN SIE INFORMIERT:

Aktuelle Informationen und Tipps für Ihr Online und Social Media Marketing.

Hier können Sie den Online Marketing Newsletter lesen und gratis abonnieren: Newsletter-Archiv.